Nachruf

Gerhard Schwoch
*  13. April 1929
†  7. Januar 2016

Das Deutsche Rote Kreuz in Westfalen-Lippe und die Rotkreuzgeschichtliche Sammlung trauern um Gerhard Schwoch, der am 7. Januar in seinem 87. Lebensjahr verstorben ist.

Gerhard Schwoch trat dem Deutschen Roten Kreuz bereits vor 1960 bei und war zunächst ehrenamtlich tätig. Später wechselte er in hauptamtlicher Funktion in den Dienst des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, zunächst als Referent, später als Abteilungsleiter und stellvertretender Landesgeschäftsführer. 1994 trat er in den wohlverdienten beruflichen Ruhestand.

Bei der Entwicklung der Katastrophenschutzgesetzgebung in NRW war er ein geschätzter Berater für Behörden und Politik. Innerhalb des DRK hat er die Neufassung der Katastrophenschutzvorschrift 1987 insbesondere durch seine Tätigkeit als Vorsitzender des Fachausschusses Katastrophenschutz des DRK wesentlich beeinflusst.

Seine besondere Liebe galt der internationalen Arbeit des Roten Kreuzes. In dem Zusammenhang interessierte ihn auch die Arbeit in unserem Museum und er verfolgte sie nach Möglichkeit.

Gerhard Schwoch war Träger der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, der Leistungsspange des Deutschen Roten Kreuzes in Gold, des DRK-Ehrenzeichens und des Bundesverdienstkreuzes.

Wir empfinden tiefe Dankbarkeit für seine Lebensleistung und werden Gerhard Schwoch stets in ehrender Anerkennung behalten.