Nachruf

Leonhard Driller
* 22. Juni 1927
† 12. Juni 2010

Der DRK-Kreisverband Paderborn, der Ortsverein Paderborn und die Rotkreuzgeschichtliche Sammlung in Bad Lippspringe trauern um Leonhard Driller, der am 12. Juni 2010, kurz vor seinem 83. Geburtstag, verstorben ist. Er war fast 40 Jahre aktives Mitglied im DRK und und einer der ersten Förderer der Rotkreuzgeschichtlichen Sammlung.

Leonhard Driller war hauptamtlich von 1970 bis Ende 1988 beim DRK-Kreisverband Paderborn beschäftigt. Zuerst war er im DRK-Rettungsdienst tätig, wobei er als Fahrer mit einem Krankenwagen einen schweren Verkehrsunfall erlitt. Nach der Genesung wurde er hauptamtlicher Suchdienst-Sachbearbeiter. In dieser Funktion besuchte und half er Aussiedlern in ihren Notunterkünften. Daher ist Leonhard Driller vielen Aus- und Umsiedler-Familien in bester Erinnerung.

Anschließend wurde er ehrenamtlicher Leiter des Kreis-Auskunfts-Büros. Leonhard Driller errichtete 1977 das Kreis-Auskunfts-Büro. 14 Jahre leitete er ehrenamtlich diese Einrichtung. Für seine Verdienste wurde Leonhard Driller 2002 mit der höchsten Auszeichnung des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, der Verdienstmedaille, ausgezeichnet.

Zahlreiche Exponate aus dem eigenen Fundus stellte er der Rotkreuzgeschichtlichen Sammlung zur Verfügung.

Wir sprechen der Familie und allen Freunden des Verstorbenen unsere aufrichtige Anteilnahme aus.